Montag, 12. April 2010

Neverending-Story/1

Fremde Geschichten sind ja viel spannender! Und erzählen sich viel besser, denn man muss kein Blatt vor den Mund nehmen - es weiß ja eh niemand, von wem die Rede ist. :D

In dem Fall trifft die eben genannte Aussage nicht ganz zu, denn diese Geschichte verfolge ich inzwischen schon knapp zehn Jahre. Und das ist die langatmigste, interessanteste, explosivste neverending-story ever.

Vor zehn Jahren hörte ich diesen Namen zum allerersten Mal. Chr. Nee, das war nicht der aktuelle Freund oder frisch Verflossene. Die Geschichte war längst durch eine silvesternächtliche sms ihrerseits mit den Worten: "Du bist raus." jäh und unwirsch beendet worden. Kurz und knackig.

Ein anderer junger Mann war inzwischen der Partner an ihrer Seite. Doch schaffte er es nicht, das Namensduell zu gewinnen. Also derjenige zu sein, dessen Name öfter fiel oder sie zumindest gleichermaßen zu beeindrucken, wie Chr es zuvor und immer noch tat.

Wohlgemerkt: Sie war diejenige, die die Liaison beendete. Und trotzdem scheute sie keine Zeit und keine Mühen, minutiös nachzuverfolgen, welche Schritte der Gehörnte tat und wie er fortan seine Freizeit zu verbringen pflegte und vor allem mit wem. Wäre das Internet zur damaligen Zeit ebenso integriert in den Tagesablauf und die Selbstdarstellung im Netz so fortschrittlich (web 2.0) und selbstverständlich wie heute, hätte er ihr viele Mühen gespart. Denn mit der guten alten Methode, stundenlang vom eigenen Auto aus die Haustür, den Balkon und das Fenster zu beobachten, erwies sich regelmäßig als echte Herausforderung und Freizeit füllende Detektivarbeit. Später gar musste ein fremdes Fahrzeug her, damit die Tarnung standhielt und die Beschattung dem Ahnungslosen nicht zufällig auffiel.

Das Interesse flaute im Lauf der Jahre ein wenig ab und zur Zeit des neuen Partners vor gut vier Jahren fiel sein Name auf Rang 2 ihrer persönlichen Wortschatz-Charts zurück. Aber ein unbedachtes Wort, ein Erinnerungsfetzen oder gar ein zufälliges Wiedersehen ließ das loderne Flämmchen wieder und wieder geschwind zu einem Flächenbrand  ausbreiten.

Im letzten Jahr schließlich, sie Single, er seit sechs Jahren in festen Händen, fanden sie sich auf einer virtuellen Plattform wieder, näherten sich vorsichtig an und........... ließen es wieder bleiben.

Fortsetzung folgt! Garantiert. ;)

Kommentare:

  1. na und das war es jetze oder wie? Keine ...Fortsetzung folgt...etc. hmmm

    AntwortenLöschen
  2. Teil 2 und 3 sind die ersten Teile der Fortsetzung. Teil 4 bis ?? folgen.... ;)

    AntwortenLöschen